Ein bisschen weihnachtliche Deko…

Auch wenn ich wirklich von Herzen gerne scrappe – der Bereich Home Deko liegt mir irgendwie gar nicht. Aber gestern hat es mich gepackt, und ich hatte glücklicherweise auch noch ein bisschen Vellum und Schnickschnack aus der Crate Paper „Snow & Cocoa“ Serie übrig, da habe ich schnell ein kleines Marmeladengläschen weihnachtlich „gepimpt“ und in unser Lichterhäuschen-Dorf auf der Fensterbank integriert.

dsc04553_fotorklein

dsc04558_fotorklein

Es ging echt ruckzuck, das aufwändigste war eigentlich die Schneeflocke auszuschneiden, und jetzt gerade beim Fotografieren um Herrn Fischstäbchen, der selig auf dem Sofa vor dem Fenster schlummert, „herumzuknipsen“.

dsc04554_fotorklein

Dekoriert hatte ich dieses Jahr echt schnell. War aber weniger eine Sache des Wollens… Nach diesem Malheur (zum Glück ist der Kartonboden nicht schon im Treppenhaus durchgekracht, sondern erst an der Türschwelle), ist mir irgendwie die Lust vergangen:

dsc04481_fotorklein

Gut, mit ein wenig Abstand kann ich heute drüber lachen. Alleine schon über die Tatsache, WO der Karton durchgekracht ist: nicht im Treppenhaus (puh!), nicht in der Wohnung (zu einfach!), sondern genau zwischen Tür und Angel!

Gutsle backen lasse ich dieses Jahr wohl besser… Bei meinem „Glück“ würde ich wahrscheinlich nur die Küche abfackeln!

Einen schönen 2. Advent wünscht euch

euer Fischstäbchen

 

Twinkle

Es ist ja jetzt nicht so, dass ich nicht gerne mal was neues ausprobiere und hin und wieder einen Schritt aus meiner Komfortzone wage.

Aber ab und zu muss man auch zurück zu dem, was man einfach am liebsten macht (und vielleicht auch ganz gut kann…?). Und deswegen habe ich mal wieder ein Layout im Grid Design gemacht (einigen von euch mittlerweile vielleicht auch als „Setzkastenstil“ bekannt).

Und jetzt mal ehrlich: die Papiere und Embellishments aus der „Oh Joy“ Kollektion von Pinkfresh Studio sind auch wie gemacht dafür!

Aber nicht dass ihr jetzt denkt, dass ich das Layout mal eben in 10 Minuten „hingeklatscht“ habe! Ich kann stundenlang an so einem Layout herumwerkeln. Hier noch was, und da noch was, und ich könnte ja auch noch… Sicher, es würde auch schneller gehen, aber ich liiiiiiiebe einfach den Entstehungsprozess eines Layouts, also warum hetzen? Und die kleinen Details sind ja schließlich das, was ein Layout am Ende so besonders machen.

Hier ist es also:

fishstickinlove_twinkle01a

Noch ein paar Details:

fishstickinlove_twinkle02

Und noch ein paar Details:

fishstickinlove_twinkle03

Mittlerweile bin ich auch so richtig schön in Weihnachtsstimmung und freue mich schon riesig darauf, unsere Wohnung am Wochenende so richtig schon auf  Weihnachten zu „trimmen“. Wird ja auch langsam mal Zeit.

Liebe Grüße

euer Fischstäbchen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Zwei Weihnachtskärtchen mit der Pinkfresh Studio „Oh Joy“ Serie

Heute möchte ich euch zwei Weihnachstkärtchen zeigen, die ich in den letzten Tagen gescrappt habe. Ich habe mir dieses Jahr nämlich fest vorgenommen, endlich mal einen ganzen Schwung Karten zu gestalten – und dann natürlich auch zu verschicken.

Zum einen, weil ich noch immer einiges an Material aus der Pinkfresh Studio Weihnachtsserie „Oh Joy“ übrig habe.

Zum anderen, weil es eigentlich eine Schande ist, wie wenig Karten ich scrappe. Kaum zu glauben, oder? Ich bin supergerne kreativ, aber Karten… Wenn man sonst Layouts im Format 12″x12″ scrappt, ist da plötzlich so wenig Platz auf einer Karte. Total ungewohnt!

Nun ja, und wie bereits erwähnt, zwei Karten sind es bisher geworden, hier sind sie:

fishstickinlove_weihnachstkarte04

Als Hintergrund für die erste Karte habe ich das süße Geschenke-Papier genommen und die Ränder mit der Kante einer Schere und einem Distress Stempelkissen bearbeitet. Dann zwei Weihnachtsbäumchen ausgeschnitten und aufgeklebt, einen Tag drüber geklebt und zwei Acetate Die Cuts sowie einen Puffy Sticker angebracht. Den Tag habe ich zum Schluss noch mit grün-weißem Garn verziert – fertig.

Ging schnell und hat auch gar nich weh getan! :D

fishstickinlove_weihnachstkarte01

Auch bei der zweiten Karte habe ich erst den Hintergrund aufgeklebt, dieses Mal in rot. Zugegeben, so ein „aufregender“ Hintergrund macht die Sache nicht gerade einfach, aber so ist die Karte auch nicht so nackig, wie wenn man auf einem weißen Hintergrund scrappt.

Wieder ein ausgeschnittenes Tannenbäumchen, ein paar Acetate Die Cuts sowie den „meet me under the mistletoe“ Puffy Sticker aufgeklebt, ein Garnschleifchen und zwei kleine Sterne angebracht – fertig war auch die zweite Karte.

Der rote Hinergrund ist doch ein echter Hingucker, findet ihr nicht auch? Und kombiniert mit dem grün und dem türkis hat die Karte so was frisches.

Drei weitere Karten habe ich noch angefangen, aber irgendwie hänge ich da gerade fest. Da muss ich wohl noch mal eine Nacht d’rüber schlafen… Vielleicht auch zwei…

A propos Schlafen: ich habe eine echt harte Frühdienst-Woche hinter mir. Das frühe Aufstehen ist an sich ja schon schlimm genug, aber gestern Abend waren Herr Fischstäbchen und ich noch auf einem Konzert in Karlsruhe, so dass ich heute Nacht nur 5 Stunden Schlaf hatte *gähn*.

Die Mamas unter euch werden jetzt wahrscheinlich nur (Achtung Wortspiel!) müde lächeln…

Und was kommt nach müde? Richtig! Albern. Heute Morgen stand ich um 5 Uhr im Bad und habe erst mal eine Runde getanzt. Ich schiebe das dem Schlafmangel zu. Könnte aber auch daran gelegen haben, dass heute Freitag ist. Vielleicht traf aber auch beides zu.

In diesem Sinne: habt ein tolles Wochenende!

Euer Fischsäbchen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You had me at ho ho ho

Ich kann euch so spontan gar nicht sagen, wie lange ich schon scrappe. Was ich euch aber sagen kann, ist dass ich schon ganz lange versuche, mal ein bisschen „moderner“ zu scrappen. Was ich damit meine, kann ich auch nur ganz schwer beschreiben. Ist so ein „Gefühlsding“.

Und jetzt ist folgendes passiert: Vor ein paar Tagen ist ein Layout von meinem Tisch gehüpft, ich halte es so vor mir hoch, betrachte es und denke: jaaaaaaaa, das ist es! Genau so hab ich mir das mit dem „moderner“ immer vorgestellt! Da musste eine Weihnachtskollektion (ich wiederhole: eine WEIHNACHTSKOLLEKTION!) daherkommen, damit mir das endlich mal gelingt.

Hier also das besagte Layout (damit ihr wisst, wovon ich die ganze Zeit geschwafelt habe…):

 

fishstickinlove_youhadmeathoho01

Aber irgendwie wundert’s mich auch nicht… Die „Oh Joy“-Kollektion von Pinkfresh Studio ist halt einfach anders!

Hier noch ein paar Details:

fishstickinlove_youhadmeathoho04

fishstickinlove_youhadmeathoho03

„You had me at ho ho ho“ – ist dieser Acetate Die Cut nicht herrlich? Ich habe mich sowas von schlapp gelacht, als ich ihn aus der Packung gefischt habe. Und dann gleich zur Seite gelegt habe. Nicht, dass ich ihn „aus Versehen“ noch verwende ;)

Und dann habe ich ihn doch noch benutzt. Und ich bin fast schon ein bisschen stolz auf mich deswegen! Wo ich doch sonst eher eine „Papier- und Embellishment-Streichlerin“ bin…

fishstickinlove_youhadmeathoho05Liebe Grüße

euer Fischstäbchen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Be Good Or I Will Text Santa

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch das zweite Layout zeigen, das mit der fröhlich-frischen Weihnachtsserie „Oh Joy“ von Pinkfresh Studio entstanden ist. Fröhlich-frisch und Weihnachten mag sich im ersten Moment vielleicht widersprechen. Aber so klassisch weihnachtlich ist diese Serie halt nicht, denn neben den traditionellen Farben grün und rot ist eben noch schwarz und türkis/ blau/ hellblau dabei, und das ist genau das, was mir an dieser Serie so gut gefällt.

Aber seht selbst:

fishstickinlove_begoodor-02

Da ich nicht so viele Weihnachts-/Winterfotos hatte, musste ich mir erst mal Fotos von der Familie und im Freundeskreis „zusammenbetteln“. So wie dieses hier von dem kleinen Sohn meiner Freundin Lene. „Be good or I will text Santa“ passte zu diesem kleinen Frechdachs dann auch wie die Faust auf’s Auge – ich kann mich noch genau an letztes Jahr erinnern: „sei brav, oder ich schicke dem Weihnachstmann eine Whatsapp“ hat wunderbar funktioniert! :D

fishstickinlove_begoodor-03

Und habt ihr den Papierstreifen mit den Geschenken gesehen? Den habe ich mit dem Stempelset aus der Kollektion gestempelt. In diese Stempel habe ich mich ja ganz schwer verliiiiiiebt  – den „Strickmuster“-Stempel aus dem Set habe ich mittlerweile schon sooooo oft verwendet, das reicht bald für einen Pulli, hahaha!

fishstickinlove_begoodor-04

Habt noch einen tollen Abend!

Ich stempel dann mal weiter an meinem Pulli…

Euer Fischstäbchen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

December Story

Jaaaaaaa, ich weiß! Scrapbooktechnisch (und überhaupt) ist es vielleicht noch ein bisschen früh, aber dank der Scrapbook Werkstatt darf ich jetzt schon mit der Weihnachstsserie *Oh Joy* von Pinkfresh Studio spielen.

Und deswegen möchte ich euch heute schon ein bisschen auf Weihnachten einstimmen. 2 Layouts habe ich bereits fertig und… äh… (Moment, mal kurz nachzählen… 1… 2… 3…) 4 Layouts angefangen. Läuft, würde ich sagen.

Hier also das erste. Ganz schlicht, mit ein bisschen Strukturpaste und meiner neuen Lieblingsfarbkombi Weiß, Hellblau und „Zuckerstangen“-Rot:

fishstickinlove_decemberstory01

Wie ist das bei euch? Seid ihr schon ein kleines bisschen in Weihnachtsstimmung und habt mit den ersten Vorbereitungen angefangen?

Bei mir wird das abseits des Scraptisches sicher noch ein bisschen dauern. Meistens läuft das bei mir so: „Wiiiiiiiiie, morgen ist schon 1. Advent??? Sch****e, echt jetzt? ………. Schaaaaaatz, kannst du bitte den Karton mit der Weihnachtsdeko aus dem Keller holen…?“

Und dann wird stun-den-lang dekoriert.

Liebe Grüße

euer Fischstäbchen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Scrapbook Werkstatt Sketch des Monats November

Heute ist der 1. des Monats, also ist mal wieder Zeit für den Sketch des Monats der Scrapbook Werkstatt. Nachdem ich letzten Monat aus Zeitgründen ausgesetzt hatte, hat es mir dieses Mal umso mehr Spaß gemacht, den Sketch, den sich Ulli ausgedacht hat, umzusetzen.

Zwei Tags und eine kleine Girlande, so süß!!!

Hier meine Umsetzung mit wundertollen Papieren aus der „Take Me Away“-Kollektion von Pink Paislee / Paige Evans:

fishstickinlove_sketchdesmonatsnov2016_01fishstickinlove_sketchdesmonatsnov2016_03fishstickinlove_sketchdesmonatsnov2016_04

Auch diesen Monat habt ihr wieder die Chance, einen € 20,- Gutschein der Scrapbook Werkstatt zu gewinnen. Verlinkt dazu einfach eure Umsetzung in den Kommentaren des November 2016 Sketches in der Inspirationsgalerie, oder schickt ein Foto eures Werkes an : shop@scrapbook-werkstatt.de.

Viel Spaß und viel Glück wünscht euch

euer Fischstäbchen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Leave a little bit of sparkle…

Guten Morgen Ihr Lieben!

Wo habe ich denn bitte gerade meinen Kopf? Da habe ich doch heute Morgen tatsächlich diesen Beitrag freigeschaltet – ohne Text! Hahaha!

So geht’s natürlich nicht :D

Da ich jetzt dann aber auch gleich zur Arbeit los muss, hier noch ein paar kurze Worte zum Layout, das ich euch heute zeigen möchte. So viel Zeit muss sein.

Ich habe in den letzten Wochen für meine Verhältnisse eher „Clean & Simple“ gescrapt, also hatte ich mal wieder richtig Lust auf ein bisschen mehr. Embellies und so. Ihr wisst schon.

Also habe ich für dieses Layout nicht nur die Simple Stories „Posh“ Kollektion verwendet, sondern auch noch ein bisschen in meinem Fundus gekramt und letztendlich alles „d’raufgehauen“, was mir so zwischen die Finger kam.

fishstickinlove_leavealittlebit_06

fishstickinlove_leavealittlebit-04

Die extra Embellishments sind hauptsächlich aus der Crate Paper „Poolside“ Serie, und auch die Ananas aus der Dear Lizzy „Happy Place“ Kollektion hat es auf das Layout „geschafft“.  Ich finde, bei einem so lustigen Foto verträgt das Layout ein bisschen „Fun“ in Form einer Ananas ;)

fishstickinlove_leavealittlebit_fotor

Ein paar neue Pailletten habe ich mir vor kurzem auch gegönnt, die „müssen“ einfach gerade auf jedes Layout. Je mehr, desto besser!

fishstickinlove_leavealittlebit-02

Habt einen tollen Tag!

Euer Fischstäbchen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

So let me give you my heart

Bisher bin ich noch gar nicht richtig dazu gekommen, mich der ja schon vor einigen Wochen erschienenen „Cute Girl“-Kollektion von Crate Paper zu widmen. Erst war ich im Urlaub, dann war ich krank, dann habe ich mich auf die „Posh“-Serie von Simple Stories gestürzt…

Das wird jetzt aber sowas von nachgeholt! Und mangels Cute Girl zuhause musste Herr Fischstäbchen für das Layout, das ich euch heute zeigen möchte, herhalten. Hahaha!

 

fishstickinlove_letmegiveyou01

fishstickinlove_letmegiveyou02

Der „Titel“ bzw. das „Journaling“ bzw. die Mischung aus beidem ist eine Textzeile aus dem Song „Open Letter“ einer meiner Lieblingsbands, The Amity Affliction aus Australien:

„So let me give you my heart, let me give you my tears, let me give you my life, let me give you my fears“

♥ ♥ ♥ ♥ ♥

(hach, ich singe den Refrain gerade innerlich vor mich hin und schmelze ein bisschen weg…)

fishstickinlove_letmegiveyou03

Und falls ihr euch das Lied bei Youtube oder so mal anhören wollt: nicht erschrecken, es ist nicht ganz so „cute“ wie das Layout, aber ja, ich finde sowas schön! :)

Euer Fischstäbchen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken