Melissa – zur Geburt

Ich gebe es zu – und es ist mir oft auch peinlich: ich bin die schlechteste Schenkerin der Welt. Dabei schenke ich eigentlich total gerne… Aber oft ist es so: manchmal mache ich mir einfach zu viele Gedanken darüber, was ich schenken soll (und vergesse dabei, dass das Wichtigste am Schenken ja eigentlich die Geste an sich sein sollte, und nicht, was man schenkt), oder, und das ist das peinliche: ich vergesse den Geburtstag! Und stehe dann mit leeren Händen und einem schlechte Gewissen da…

Neulich war wieder so ein Moment. Zwar kein Geburtstag, sondern wir haben Freunde besucht, die vor kurzem ein Baby bekommen haben. Der Besuch war an einem Sonntag, und wir hatten uns erst am Samstagnachmittag davor verabredet. Da war es zu spät, um ein Geschenk zu besorgen. Aber es ist ja nicht so, dass ich nicht vorher schon ein Geschenk hätte besorgen können…

Nun gut, ich hatte also etwas gut zu machen, also habe ich mich hingesetzt und Deko für das Babyzimmer gescrapt. Niedlich sollte sie sein, aber klassich rosa (es ist ein Mädchen) wollte ich nicht unbedingt. Wie gut, dass ich neulich ein paar Papiere und Ephemera aus der Crate Paper „Wonder“-Kollektion bestellt hatte!

Hier ist das gute Stück (ich bin echt froh, dass da nicht mein Name draufsteht, sonst käme ich fast in Versuchung, es zu behalten…):

DSCF6176neu

DSCF6103neuQ       DSCF6100neuQ

DSCF6096neuQ

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s