Wonderful City

Ich hatte hier noch ein New York-Foto aus dem Jahr 2009 herumliegen, das unbedingt verscrapt werden wollte. Folgende Überlegungen habe ich angestellt, bevor es los ging:

  1. Ich wollt den Sketch des Monats September der Scrapbook Werkstatt umsetzen
  2. Es sollte ein cooles, modernes Layout werden (so ein bisschen im Industrial-Loft-Style), in den Farben braun, schwarz, evtl. weiß und „irgendwas Metallisches“
  3. Kraft Cardstock wollte ich verwenden (die Liebe hierzu habe ich ja neulich wieder entdeckt)

Um mich zusätzlich zu inspirieren, habe ich mir ein „Moodboard“ erstellt. Hierzu habe ich verschiedene Papierreste, Embellishments (u.a. Wood Veneers, Geotags, Bakers Twine und ein bisschen Ephemera), einen Roller Stamp, Mister Huey’s Color Mist sowie Alpha Sticker um das Foto gruppiert. Entsprechend in den Farben, die ich im Kopf hatte.

DSCF6209_Fotor

Alleine das Zusammenstellen hat schon riesen Spaß gemacht! Natürlich weiß man zu diesem Zeitpunkt noch nicht, was davon letztendlich auf das Layout wandern wird, aber es soll ja auch nur zu Inspiration dienen. Falls ihr das noch nie gemacht habt, kann ich euch nur ermutigen, es einmal auszuprobieren! Ja, ich weiß, es gibt bereits wahnsinnig viele Moodboards im Internet – aber warum nicht selber eines erstellen?

Dann ging’s ans Scrappen, und schon tauchte das erste Problem auf: egal wie ich die Papiere hin und hergedreht habe, ich bin mit dem Sketch einfach nicht klargekommen. Und da ich kein Fan davon bin, irgendetwas zu erzwingen, habe ich den Sketch über den Haufen geworfen und mein eigenes Ding gemacht. Hier das fertige Layout:

DSCF6296neu_Fotor4

Wir ihr sehen könnt, ist es doch wieder eher verspielt und ein bisschen süß geworden. Nicht so „cool“, wie ich es ursprünglich vorhatte. Und nur wenige Elemente aus dem Moodboard haben es auf das Layout geschafft (das Pünktchenpapier, der „Explore“-Pfeil, das Bakers Twine, ein Geotag und viele Kleckse). Aber wie gesagt, es ging ja auch eher um die Inspiration.DSCF6278_Fotor2_Fotor_CollageMit dem Bakers Twine wollte ich mal etwas anderes machen als immer nur Schleifchen. Also habe ich zur Abwechslung Schlaufen geknotet und auf’s Papier getackert. Das ist dann auch mein persönlicher Favorit auf diesem Layout. Neben dem Chevron Papier von Crate Paper („Tribal“ aus der „Journey-Kollektion), das ich unbedingt haben musste und wunderschön finde. Aber bisher nie so recht wusste, wie ich es einsetzen soll. Jetzt habe ich ganz viele neue Ideen und sitze schon an einem neuen Layout, das ich euch bald zeigen werde!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s